Effizienzsteigerungsanlage Reißeck II plus

Projektname:

Effizienzsteigerungsanlage Reißeck II plus

Auftraggeber:

VERBUND Hydro Power GmbH 

Bauzeit:

2021 - 2023

Land:

Kärnten

Projektbeschreibung:

Mit der Effizienzsteigerungsanlage Reißeck II plus soll die Leistung der bestehenden Kraftwerksanlage um mehr als 11 % gesteigert werden, ohne zusätzliche Speicher zu errichten.

 

Die Baumeisterarbeiten zur Errichtung der Anlage Reißeck II plus umfassen u.a. folgende bergmännische Arbeiten:

 

 

- Zufahrtsstollen:

Länge = 283 m, Querschnitt =29 m², 0-15 % fallend

- Umgehungsstollen:

Länge = 89 m, Querschnitt =18 m², 0-39 % steigend

- Kraftkaverne:

L x B x H = 37,5 x 17,0 x 19,7 m

- Oberwasserstollen:

Länge = 301 m, Querschnitt = 18 m², 39 % steigend

- Unterwasserstollen:

Länge = 76 m, Querschnitt = 18 m², 0-15 % fallend

- Entwässerungsstollen:

Länge = 140 m, Querschnitt = 10 m², 3 % fallend

 

Der Triebwasserweg führt vom Ein- und Auslaufbauwerk im Kleinen Mühldorfersee über einen Druckstollen zur Kraftkaverne und weiter über den Unterwasserstollen zum bestehenden Druckstollen des Kraftwerkes Reißeck II. Die beiden Druckstollen werden mit Ringbeton mit einer Dicke von mindestens 25 cm ausgekleidet. Je nach Erfordernis wird zuvor eine Rundum-Abdichtung eingebaut. Der Innendurchmesser der Betonauskleidung beträgt 4 m. Die Kraftstation besteht aus einer Kaverne, in der alle erforderlichen maschinellen und elektrotechnischen Einrichtungen untergebracht sind. Das gesamte Projekt befindet sich in hoch alpiner Lage auf ca. 2.200 müA.

 

 

 

Projektliste